Häufig gestellte Fragen

Ist das Langlaufen in Faistenau kostenpflichtig?
Ja, die Benützungsgebühr beträgt 7 Euro pro Tag, 25 Euro für 1 Woche, 60 Euro für die gesamte Saison + 3 Euro Chipeinsatz. In der Loipengebühr enthalten sind: Parken, Umkleiden, Duschen, Toilettenbenützung, Nachtloipe & gratis Postbusbenützung. Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr dürfen gratis langlaufen. Der Parplatz in Hintersee beim Liftstüberl ist nicht inkludiert, hier ist mitunter eine Gebühr zu entrichten, bitte erkundigen Sie sich vor Ort.

Wo sind die Langlaufkarten (Tages-, Wochen-, oder Saisonkarten) erhältlich?
Die Gebühr ist beim Servicepersonal direkt an den Ausgangspunkten/Parkplätzen der Loipe zu entrichten. Die Tickets sind aber auch im Onlineshop, Tourismusverband, bei den Automaten & beim Sporthaus Auer erhältlich. Bitte führen Sie Ihr Ticket mit, um es gegebenenfalls dem Aufsichtspersonal vorzeigen zu können.

Wann beginnt der Kartenvorverkauf?
Es kann jederzeit im Tourismusverband Faistenau ein Gutschein für die Langlaufkarten ausgestellt werden, der am Beginn der Saison gegen ein gültige Karte ausgetauscht wird. Die tatsächlichen Karten sind ab ca. Mitte November erhältlich.

Gibt es spezielle Vergünstigungen?
Mit Behindertenausweis 50% auf alle Tarife, Begleitpersonen von Schülergruppen sind frei, Vergünstigungen für Studentengruppen auf Anfrage.

Wo befinden Sie die Einstiege zu den Langlaufloipen?
Beim Schulsportplatz (P1 Hinter der Kirche – Zentrum Faistenau), beim Parkplatz gegenüber Sporthaus Auer (P2) & im Ortsteil Tiefbrunnau beim Parkplatz Kindergarten (Beschilderung folgen P3 in der Schönaustraße) sowie Loipenstüberl (P4).

Wo kann man sich Langlaufausrüstungen ausborgen?
Beim Sporthaus Auer am Ortseingang von Faistenau – täglich geöffnet.

Wo kann ich einen Langlaufkurs/Schupperstunde buchen?
Diese werden bei der Langlaufschule Nordic Fun angeboten, vereinzelt auch bei der Skischule Mösenbichler & Sport Franky.

Wann ist die Nachtloipe in Betrieb?
Täglich ab Einbruch der Dämmerung bis 21 Uhr (= Kugelberg Loipe, 5 KM Länge skating & klassisch).

Gibt es generelle Betriebszeiten?
Ja wir bitten die Loipen nur an folgen Zeiten zu benutzen: 8 – 17 Uhr Tiefbrunnau Loipe, 8 – 18 Uhr Dorf Loipe, 8 – 21 Uhr Kugelberg- & Übungs- Loipe. Wir appellieren die Spuren nicht in der Nacht mit der Stirnlampe zu befahren. Es wird zumeist am Abend präpariert, die Loipen brauchen um die 8 Stunden um sich perfekt zu entfalten. Wird in der Nacht befahren gefrieren die Furchen vor allem auf der Skatingbahn rein und somit hat man am Morgen keine schöne Spur mehr.

Dürfen Hunde auf die Loipe mitgenommen werden?
Nein Hunde sind nicht gestattet.

Darf man auf den Loipen in alle Richtungen laufen?
Nein nur in die vorgesehene Laufrichtung, diese ist klar ersichtlich anhand der Beschilderung.

Warum wird meist der Dorfbereich vor der Tiefbrunnau gespurt?
Weil das Loipengerät im Ortszentrum untergebracht ist und somit gleich von der Garage weg gespurt werden kann. Oftmals gestalten sich auch die Übergänge (schneearm) als schwer überwindbar, da man mit dem Pistenbully zuerst Gräben, Brücken & Straßen überqueren muss bevor man die Tiefbrunnau erreicht.

Wird die Spur immer gleich gezogen?
Ja sofern es die Schneelage zulässt wie im Plan ersichtlich präpariert, bei Schneeknappheit gibt es mitunter Spurverlegungen. Auf Anfrage für besondere Trainings & Veranstaltungen wird auch eine eigene Loipe gezogen.

Warum wird manchmal nur eine klassische Spur präpariert?
Wenn es immer mal wieder schneit, bzw. auch bei Schneeknappheit  behalten wir uns vor nur eine Klassikspur zu präparieren. Unser Pistengerät ist um die 6 Stunden unterwegs um das gesamte Loipennetz (um die 60 KM) zu spuren. Wenn also alle Loipen präpariert werden, sind zB. die Dorfloipen schon wieder zugeschneit bis das Pistengerät von der Tiefbrunnau retour kommt und umgekehrt. Deshalb wird nur eine klassische Spur eingezogen, diese wird gleich mit der Skatingspur mitgespurt und somit kommt unser Pistenbully schneller voran. Sobald der Schneefall wieder nachlässt, wird das Loipennetz natürlich wieder mit einer doppelten Klassikspur versehen.

Müssen Winterwanderer eine Parkplatz-Gebühr bezahlen?
Ja, Preis € 3,00 – Bitte Ticket direkt beim Automaten lösen – oder beim Servicepersonal vor Ort, danke!

Sponsoren